Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Über das Projekt Telepresence@Austrian Universities

Was ist Telepresence@Austrian Universities?

  • Eine einheitliche, einfach zu nutzende, sichere Videokonferenzplattform
  • Eine Lösung, die auf die Bedürfnisse der ProjektpartnerInnenorganisationen* maßgeschneidert ist und somit die Bedürfnisse der österreichischen Hochschullandschaft abdeckt
  • Eine Plattform, die den interuniversitären Austausch erleichtert und fördert


Vorteile von Telepresence@Austrian Universities:

  • Hoher Grad an Sicherheit durch die Einbindung in das Forschungsnetzwerk ACOnet, über das die Universitäten bereits verbunden sind
  • Kompatibel mit den meisten gängigen Videokonferenzanbietern
  • Einfache Integration von vorhandenen Raumsystemen



Wer steht dahinter:

Folgende ProjektpartnerInnen haben an der Plattform mitgewirkt:

Medizinische Universitaet Innsbruck

Medizinische Universitaet Graz


universitaet fuer musik und darstellende kunst wien

TU Graz

vetmeduni vienna

Medizinische Universitaet Wien


BOKU Universitaet fuer Bodenkultur Wien

Universitaet Mozarteum Salzburg


aconet


Weitere Institutionen sind eingeladen die Infrastruktur zu nutzen. Bei Interesse senden Sie bitte eine Email an telepresence@i-med.ac.at.

Der Aufbau der Plattform wurde durch die finanzielle Unterstützung im Rahmen eines Hochschulraum-Strukturmittelprojektes durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung ermöglicht.

  • No labels